GREECE

ANTIPAROS

Bei Antiparos handelt es sich um eine kleine Insel in der suedlichen Aegaeis, im Herzen der Kykladen.   Antiparos liegt weniger als eine Seemeile von Paros entfernt, mit dessen Hafen es ueber eine Faehrlinie verbunden ist. Die Insel Saliagos ist die am laengsten besiedelte Insel der Kykladen. Despotiko, eine unbewohnte Insel sued-  westlich von Paros gelegen, ist eine wichtige archaeologische Staette.

Die Gemeinschaft von Antiparos wurde in 1914 gegruendet und wurde im Jahr 2010  zu einer Stadt ernannt, durch das Gesetz “Kallikrates” mit dem Prinzip “jeder Insel eine Stadt”. Die Stadt schliesst mit den Inseln Antiparos und Despotiko eine Flaeche von 45, 182 Quadratkilometern ein. Hier wohnten im Jahr 2011 1.211 dauerhafte Einwohner mit einer Dichte von 27 Einwohner pro km². Die Wirtschaft der Insel beruht auf Tourismus, Fischerei und weniger Landwirtschaft als im Flachland.  Antiparos ist bekannt fuer seinen unverwechselbaren Kykladencharme mit weissen Haeusern, kuehlen Strassen und wunderschoenen Blumen, die in den Gaerten der Haeuser wachsen. Die Insel ist ein beliebtes Reiseziel fuer griechische und europaeische Besucher und fuer US- amerikanische Investoren. 

Die Insel Antiparos liegt 0,8 Seemeilen (1,5 km) sued- westlich von Paros. Die Inseln sind durch die Meerenge von Antiparos, auch als Amfigeio bekannt, getrennt. Die Entfernung zum Hafen von Parikia, von dem Passagierfaehren ablegen, betraegt 8 km ( 5 Meilen). Die Gesamtlaenge der Insel von Norden nach Sueden betraegt 11 km ( 6,8 Meilen), die Gesamtbreite 4,5 km (2,8 Meilen).

Antiparos besteht aus Vulkangestein und weist ein trockenes Klima mit hoher Feuchtigkeit auf. Die Morphologie, welche hauptsaechlich flach mit kleinen Huegeln ist, ermoeglicht die Entstehung von starkem Wind. Die Vegetation der Insel ist karg, hauptsaechlich bluehen Bougainvillea (Drillingsblumen). Die Insel ist von vielen kleinen, unbewohnten Inseln mit einer grosse historischer und archaeologischer Bedeutung umgeben. Auch im Ausland sehr bekannt ist Despotiko, eine unbewohnte Insel westlich von Antiparos, auf der in den vergangenen Jahren wichtige archaeologische Ausgrabungen stattgefunden haben.  

Antiparos ist ein weissgewaschenes Ensemble an der kristallklaren Aegaeis. Es ist ein historischer Ort von internationalem Interesse, da die Monumente und Symbole von Menschen erzaehlen, die auf der Insel gelebt haben, den Gruendern der Zivilisation der Kykladen und unserer Geschichte.

Heute besuchen tausende Touristen die Insel, um eine der schoensten und aeltesten Hoehlen der Welt, die archaeologischen Ausgrabungen und die traumhaften Aussichten der Insel zu entdecken, die wunderschoenen, sauberen Straende zu besuchen, den frischen Fisch und gegrillten Oktopus zu  geniessen.

EINE WUNDERSCHÖNE INSEL

Die Insel Antiparos, deren antike Bezeichnung „Oliaros“ lautet, ist der ideale Ort für einen entspannten und gelassenen Urlaub. Sie kann von Paros aus per Fähre in weniger als 20 Minuten erreicht werden.

WICHTIGE INFO
VERBINDUNG MIT PAROS
DIE HÖHLE VON ANTIPAROS
DER MALERISCHE FISCHERHAFEN
KRISTALLKLARES WASSER
DESPOTIKOS ALTES VERMÄCHTNIS
BEKANNT FÜR SEINE RUHE
MALERISCHE, GEPFLASTERTE GASSEN
UNBERÜHRTER INSELCHARME
BEZAUBERNDE SONNENUNTERGÄNGE
UNSER BÜRO AUF PAROS
Unsere Zweigstelle auf Paros befindet sich am Central Square of Naoussa, direkt neben der bekannten Steinbrücke am Ortseingang. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt

+30 22840 53334 |
folgen Sie uns
abonnieren

© 2020 KOHLS IMMOBILIEN CONSULTING. ALL RIGHTS RESERVED